• Zielgruppen
  • Suche
 

Physikangebote für Schülerinnen und Schüler

Erste wichtige Frage: "Du" oder "Sie"? Damit klar ist, dass es hier um euch Schülerinnen und Schüler gehen soll, nehmen wir das "du", auch wenn zumindest ab der Oberstufe ein "Sie" sicher angemessen wäre.

Da du auf dieser Webseite gelandet bist, interessierst du dich wohl für Themen der Physik. Vielleicht überlegst du, Physik zu studieren, vielleicht suchst du eine Erklärung für einen speziellen Begriff oder ein Phänomen, vielleicht willst du auch einfach nur mal gucken, in jedem Fall bist du hier richtig. Auf dieser Webseite bieten wir relevanter, interessanter Informationen.

Unser Vorschlag: Lege diese Seite als "Favorit" ab, dann findest du uns schnell wieder.

Hast du Fragen, dann schreib uns eine E-Mail:

Dr. Rüdiger Scholz: scholzmaphy.uni-hannover.de

Dr. Florian Leydecker: leydeckerunikik.uni-hannover.de

Leibniz ForscherWerkstatt Physik

phySiqo -- Das aufregende Masterclass-Sommerpraktikum zur Physik

Interessierst du dich für Physik? Möchstest du vielleicht Physik studieren, aber bist dir noch nicht sicher! Dann bist du beim Praktikum phySiqo genau richtig!

Das Institut für Quantenoptik bietet im Sommer 2017 (17.07.2017 – 28.07.2017) ein Sommerpraktikum für physikinteressierte Schülerinnen und Schüler ab der 10. Klasse an. Inhalte sind spannende Experimente mit Lasern, ein Löt- und Elektronikkurs, Einblicke ins aktuelle Forschungsgeschehen und Insiderinfos zum Physikstudium.

Alle Kosten im Rahmen des Praktikums sowie Anreise und Übernachtung werden von uns übernommen.

Infos zum Programm und zum Bewerbungsverfahren findest du hier. Bewerbungsschluss ist der 31. Mai 2017.

Das phySiqo-Team steht euch jederzeit für Fragen aller Art unter folgender E-Mail-Adresse zur Verfügung:

phySiqoiqo.uni-hannover.de.

Experimentierten in der Forschungswerkstatt

Wir beginnen mit dem Aufbau einer Forschwerkstatt Physik. In einem ersten Abschnitt werden wir Experimentierplätze zum Thema "Licht" einrichten: Untersuchungen zur Physik von LEDs; Experimente zu Frage Was ist Licht?; Arbeitsplatze zu Schülerpraktika; ... Schauen Sie bitte immer mal wieder hier vorbei. Ab Herbst 2016 werden wir auch einen Newletter mit Neuigkeiten einrichten.

Als erste kleine "Fingerübung" finden Sie hier die Bauanleitung eines gut funktionierenden Spektrokops. Sie stammt von einer sehr gut geführten Webseite mit Schülerexperimenten zur Spektroskopie. Dort wird auch erklärt, was das eigentlich und überhaupt ist: http://publiclab.org/wiki/spectrometer.

Viel Spaß beim Experimentieren

Betriebspraktika für Schülerinnen und Schüler

Wie in jedem Jahr bietet die Leibniz ForscherWerkstatt in Zusammenarbeit mit Instituten der Fakultät für Mathematik und Physik Plätze für ein berufsorientiertes Schülerpraktikum an. An dem zweiwöchigen Praktikum müssen mindestens jeweils 2 und können jeweils maximal 4 Schülerinnen und Schüler pro Arbeitsgruppe teilnehmen. Während des Praktikums werden in Eigenregie Experimente geplant und durchgeführt, die Uni erkundet und wenn möglich Forschungslabore besichtigt. Zum Abschluss werden im Rahmen einer kleinen Präsentation die Erlebnisse und Erfahrungen vorgestellt.

Die Termine dieser Praktika liegen im Januar und Februar. Noch sammeln wir Bewerbungen und schauen, welche Termine voll werden. Bis endlich mindestens 2 Bewerber einen Termin besetzen und wir die endgültige Zusage geben können, kann daher schon einige Zeit vergehen. Liegen zu wenig Bewerbungen vor,  fällt der Termin aus. Deshalb empfehlen sich Bewerbungen als kleine Gruppe. Hier veröffentlichen wir alle Terminwünsche und schreiben dazu, wie viel Bewerbungen bereits vorliegen.

Die Bewerbung (mit Anschreiben und Zeugnisse) bitte schriftlich oder per E-Mail an: Dr. Rüdiger Scholz. Telefonische Bewerbungen bleiben unberücksichtigt.